Wie geht es weiter?…

Nur wo BUURTZORG drin ist, darf auch BUURTZORG drauf stehen. Und das ist gut so.

Als Jos vor zehn Jahren in Almelo angefangen hat, waren die Rahmenbedingungen in Holland ähnlich (schlecht), wie sie jetzt bei uns sind. Er und seine Teams haben gezeigt, wie es anders gehen kann. Die Krankenkassen und die gesetzgebenden Instanzen haben aufgrund der von Mitarbeiter*innen erhobenen Zahlen und Fakten, die durch kluge Dokumentation gesammelt und qualifiziert ausgewertet wurden, mitgemacht. Nur so ist es gelungen Mißstände in der ambulanten Krankenpflege nachhaltig zu ändern.

Wir stehen in Deutschland noch am Anfang. Das Modell kann daher nicht einfach 1:1 übertragen werden.

Die gute Nachricht ist: Es gibt eine Reihe Menschen aus verschiedenen Regionen im gesamten deutschsprachigen Raum, die nach und nach und so viel wie möglich von der Vorgehensweise „BUURTZORG“ übernehmen wollen bzw. schon dabei sind, das in kleineren und größeren Schritten zu tun.

Auf der Karte finden Sie die aktuellen Standorte, wo Menschen von BUURTZORG inspiriert arbeiten wollen oder auf dem Weg sind, das zu tun…

Wir sind ein wachsendes Netzwerk.

Wenn Sie sich uns anschließen wollen, melden Sie sich bitte auf unserer neuen Seite ganz unten zum Newsletter an…

Wir verschicken kein regelmäßiges Newsletter, sondern melden uns nur, wenn es wirklich etwas mitzuteilen gibt. z.B. Einladungen zu Treffen oder Informationen die für alle im Netzwerk wichtig sind.

Was wir vorhaben ist:
* uns miteinander zu verbinden
* uns im Austausch unserer Erfahrungen ehrlich zu begegnen
* uns gegenseitig zu unterstützen
* uns regional zu vernetzen, um gemeinsam gute Lösungen zu finden

***SAVE THE DATE***

2018 treffen wir uns wieder: in Berlin
Das AUGENHÖHEpflege-Camp…

Und hier ein kleiner Eindruck vom diesjährigen Camp:

 

Ausführlichere Info und eine Fotostrecke gibts hier…