Die IT Infrastruktur für die ambulante Pflege ist eine Herausforderung.

Gestern haben wir die Altenpflege Messe in Hannover besucht und den Tag ausschließlich in der Halle 23 bei den großen und kleineren Software-Herstellern verbracht. Das Ergebnis ist ernüchternd. Auch hier sind uns die Vordenker von BUURTZORG & CO um Lichtjahre voraus.

BUURTZORG Pflegefachkräfte arbeiten fast ausnahmslos mit Tablets.

Eine große Vielzahl der deutschen Anbieter hat vor mehr als 20 Jahren damit begonnen, file-basierte Datenablage-Systeme zu bauen, das war damals „State of the Art“ und viele sind bei dieser Technologie geblieben.

Wir haben inzwischen das 21.Jh. erreicht und mobile Endgeräte, verschlüsselte Datenübertragung und Abfragen in Echtzeit OHNE umständliche Exporte und anschliessende graphische Aufbereitung sind der Standard. Zumindest woanders. Nicht selbstverständlich in der Pflege.

Bei der Äußerung des Wunsches nach einem Partner, der bereit ist, an einem Modellprojekt mitzuarbeiten haben immerhin 3 Firmen Interesse bekundet. Wir werden sehen, wer das Rennen macht. Es hängt im Wesentlichen von ganz handfesten Dingen ab: Die Entwicklungsumgebungen müssen zueinander passen und die zeitlichen und kostenmäßigen Vorstellungen auch.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.